STARTSEITE
FÖRDERVEREIN
SCHLOSS SCHLETTAU
GESCHICHTE
MUSEUMSRÄUME
SCHAUWERKSTÄTTEN
POSAMENTEN
KRÄUTERLIKÖR
STADTBÜCHEREI
VERANSTALTUNGEN
HEIRATEN & FEIERN
FÜR KINDER
ÖFFNUNGSZEITEN & PREISE
RESTAURANT & CAFE
TOURIST-SERVICE
BILDERGALERIE
SCHLOSSPARK
SCHLOSS-APP
KONTAKT
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM


Erzgebirgische Aussichtsbahn

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen


Die Posamentenschauwerkstatt

Jeden 1. Sonntag im Monat finden Schauvorführungen von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr statt.

Die Posamentenherstellung ist ein Zweig der Textilindustrie, der sich insbesondere mit der Herstellung von Bändern, Borten, Fransen, Schnuren, Quasten, Tressen, Litzen, Gimpeln, Flechtwerk und ähnlichem beschäftigt. Diese Erzeugnisse werden auf Maschinen hergestellt, die technikhistorisch sehr interessant sind und zugleich von schöner und vielseitiger Textilgestaltung zeugen. Die Überlieferungen über die Fertigung von Posamenten reichen weit in die Vergangenheit zurück. Im Erzgebirge entwickelte sich diese Erwerbsquelle ab der Mitte des 16. Jahrhunderts. Die Stadt Schlettau war eines der Zentren dieser Entwicklung.

In der Schauwerkstatt im Schloss Schlettau wird zuerst in einem Arbeits- und Wohnraum einer Posamentiererfamilie aus der Mitte des 19. Jahrhunderts das Weben von Bändern gezeigt. Der Höhepunkt der Werkstatt ist der wohl weit und breit einzige Perl-Bandwebstuhl. In den weiteren Räumen werden alte aber funktionsfähige Häkelgalonmaschinen, ein Schnurenrad sowie Spulmaschinen in voller Funktion vorgeführt und Geräte für die manuelle Herstellung z.B. von Fransen und Quasten gezeigt. Groß ist die Exposition von den verschiedenartigsten alten und neuen Posamenten!


 


 
© 2011 - 2019 Schloss Schlettau
» Kontakt
Förderverein
Schloss Schlettau e.V.

Schlossplatz 8
09487 Schlettau
Telefon: 03733 66019
Fax: 03733 608037
E-Mail / Kontaktformular

» 
01. März 2019, 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung "Natur in Wolle"
Eine bunte und kreative Sonderausstellung
der Künstlerin Barbara Haubold
Ausstellung 01.03.19 - 28.04.19
16. März 2019, 14:00 Uhr
Workshop "Natur in Wolle",
Voranmeldung erforderlich - Materialkosten 10,00 €

09. März 2019, 19:30 Uhr
Ein Lene-Voigt-Abend mit dem Kabarettisten Gunter Böhnke
"Das gommt nich alle Daache vor"

21. März 2019, 19:30 Uhr
Musik & Literatur im Rittersaal
"Mord spielt hier die erste Geige"
Ein Mörderisches Konzert in 7 Sätzen, ein unterhaltsamer Klassik- und
Krimi-Abend im mystischen Rittersaal. Es spielen, morden und sterben für Sie:
Julia Schmidt & Peter Anders, das Annaberger Streichquartett mit
Hartmut Schill an der ersten Geige umrahmt die "Morde" mit entsprechender
Musik von F. Schubert, G.F. Händel, J. Haydn, M. Ravel






Veranstaltungskarten kaufen
Veranstaltungskarten kaufen
  Folgen Sie uns auf Facebook!  Webcam vom Kirchturm in Schlettau
www.erzgebirge-tourismus.de www.sachsen-familienurlaub.de www.servicequalitaet-deutschland.de Schloss Schlettau